Kompakttag „ Achtsamkeit & Transaktionsanalyse“

Achtsamkeit bedeutet eine bewusste, aufmerksame, akzeptierende Grundhaltung im Moment. Die Aufmerksamkeit ist dabei gerichtet auf Gefühle, Gedanken, Körperempfindungen und Impulse, ohne diese zu werten. Berne, der Begründer der Transaktionsanalyse, definierte einen Ich-Zustand als ein zusammenhängendes Muster aus Denken, Fühlen und Verhalten. Damit stellt das Ich-Zustandsmodell ebenfalls eine zentrale Aufmerksamkeitsperspektive (Mohr, 2014) dar.

Wir werden an diesem Kompakttag Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede und Bereicherungen sichtbar machen und herausarbeiten, wie die gewonnenen Erkenntnisse in den Arbeitsalltag integriert werden können.

Nächster Termin:
12.10.2019, 09.00 – 18.00
Schwerpunkt: Irritation – Verunsicherung oder Erkenntnis

Kompakttag „ Achtsamkeit & Transaktionsanalyse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.