Termine 2019 – 2020

Einführung in die Transaktionsanalyse (101-Kurs)

Kennen Sie Situationen in Ihrem beruflichen Alltag, in denen Sie mit Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung an vermeintliche Grenzen kommen? Dann erhalten Sie in diesem Einführungsseminar neue Impulse. Sie erfahren und trainieren, wie Sie Transaktionsanalyse in beruflichen Situationen anwenden können.

Vortrag, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeiten sowie Erfahrungsaustausch wechseln sich ab, so dass es zu einer lebendigen Interaktion kommt. Gebühren auf Anfrage.

Sa. 07.09. – So. 08.09.2019
Sa. 11.01. – So. 12.01.2020

Der kompakte Samstag (Kompakttag)

Die Komplexität der zu bewältigenden Anforderungen an Menschen in Positionen mit Beratungs-, Verkaufs- oder Führungs-/Leitungsaufgaben nimmt zu. Dies erfordert einen kontinuierlichen Lern- und Reflexionsprozess. Diese Fort- und Weiterbildung fördert dies.

Sa. 12.10., 07.12.2019

Sa. 18.01., 15.02., 25.04., 16.05., 20.06., 22.08., 19.09., 17.10., 05.12.2020

Jeweils von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Gäste sind willkommen.

Themen- und Theorieseminare

Diese Seminare dienen dem Aufbau und der Vertiefung bereits erworbenen transaktionsanalytischen Wissens oder dienen der Konzentration auf bestimmte inhaltliche Ausbildungsschwerpunkte wie TA-Berater/-in, TA-Coach oder Transaktionsanalytiker/-in im Arbeitsfeld Beratung und Supervision. Supervisionsanliegen sind willkommen. Gebühren auf Anfrage.

Zielgruppe: Menschen, mit TA-Grundkompetenzen, Beratungslehrer/-innen, Personalverantwortliche, Coach, Berater/-innen , Supervisoren/-innen und Interessierte.

So. 19.10. – So. 20.10.2019
Supervision in Theorie und Praxis

Transaktionsanalytische Praxistage

Sie ergänzen die Kompakt-, Themen- und Theorieseminare und dienen zur Bearbeitung von Coaching- und Supervisionsanliegen oder/und als Begleitung für die Vorbereitung der TA-Berater/-in, TA-Coach bzw. CTA-Zertifizierung.

Zielgruppe: Teilnehmer von TA-Fort- und Weiterbildungsgruppen, Personalverantwortliche, Lehrer/-innen, freiberuflich Tätige, Interessierte. Gebühren auf Anfrage.

Sa. 14.09.2019, Fr. 15.11.2019

Sa. 21.03., Fr. 29.05., Sa. 04.07., Sa. 07.11.2020

Freitags jeweils von 14.00 – 18.00 Uhr bzw. samstags  09.00 – 13.00 Uhr.

Selbsterfahrung

Storytelling – „…und es sind immer wieder dieselben Lieder, die sich anfühlen als würde die Zeit still stehen…“

Skript- und Biografiearbeit auf eine leichte und trotzdem intensive Art

In diesem Selbsterfahrungsseminar werden Methoden aus dem Storytelling vorgestellt. Sie laden ein, auf eine spielerische, kreative Weise sich mit den eigenen Skriptthemen auseinander zu setzen. Dazu gehören Lieder, Märchen, Musik und Metaphern: Der Lebensfaden wird untersucht nach konstruktiven und destruktiven Mustern, nach Knoten und nach Ressourcen, um so unsere ganz eigne Essenz des Lebens besser verstehen zu können.

Selbsterfahrung gibt Ihnen die Möglichkeit, eigene Haltungen und deren Geschichte bewusst zu erkennen und zu wandeln und dadurch den Spielraum der Handlungs- und Erlebnismöglichkeiten zu erweitern.

Zielgruppe: Teilnehmer von TA-Fort- und Weiterbildungsgruppen, Personalverantwortliche, Lehrer/-innen, freiberuflich Tätige, Interessierte. Gebühren auf Anfrage.

Sa. 07.03. – So. 08.03.2020 von 09.00 bis 16.00 Uhr